fbpx

Lomi Ausbildung Berlin

Mein Artikel im Maas

hier ein kleiner Auszug

Sehnsucht nach Berührung

LOMI LOMI Massagen stillen das in jedem Menschen vorhandene, tiefe Bedürfnis und lösen durch bewusste Berührung Blockaden auf physischer und emotionaler Ebene.

Die Sehnsucht nach Berührung schlummert tief in jedem Menschen als essentielles Grundbedürfnis, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Stellung im Leben. Berührung ist genauso wichtig wie Nahrung, Atmen oder Schlaf und zugleich unsere tiefste Sinnesempfindung. Mit zunehmendem
Alter berühren wir uns weniger und versuchen, die innere Leere oder Unruhe, die durch die Berührungsarmut in unserer westlichen Kultur existiert, mit Ablenkung zu füllen. Die Sehnsucht in der Tiefe aber bleibt. Für Babys ist liebevolle Berührung sogar lebensnotwendig. Schon ganz früh schmiegen sie sich in Hände, die es umfassen, wenn sie die Berührung als angenehm und sich selbst als angenommen empfinden. Ihr kleiner Körper entspannt sich schließlich ganz und das so wichtige Urvertrauen wird genährt. Ein ungeborenes Kind wird neun Monate lang im geschützten Mutterleib bei jeder Ein- und Ausatmung der Mutter bewegt und geschaukelt. Das warme Fruchtwasser massiert den kleinen Körper und gibt ihm ein Gefühl von ständigem Umhülltsein und maximaler Geborgenheit. Mit der Geburt endet das Eins-Sein und das Kind erfährt sich außerhalb der Mutter als getrennt. Die Reise als eigenständiges Wesen beginnt. Mit Glück erwarten den kleinen Neuankömmling Hände, die ihn empfangen und weiter halten, tragen und wärmen, durch die er sich erspüren und wahrnehmen kann.

Weiterlesen? Den Rest findest Du rechts bei den links!